Kegelverein Hansa Stralsund e.V.

Drei Deutsche Meistertitel für Kegler

Bei den Deutschen Meisterschaften der Behinderten im Kegeln traten die Männer um den Stralsunder Bundesligakegler Joachim Rasch auf allen Bahnarten, Bohle, Schere und Classic, an. In Cuxhaven, auf seiner Heimdisziplin Bohle, räumte Rasch dabei gleich doppelt ab. Sowohl im Einzel in der Wettkampfklasse 6b, als auch mit der Mannschaft der SG Stralsund/Güstrow, zusammen mit Rolf-Dieter Künstler, Klaus Kulla, Christian Pohl, Jochen Neubauer, Oliver Peitz, Marcel Russow und Peer-Malte Bryde, sicherte sich er hier die Meisertitel. Im Einzelwettbewerb konnte Rasch damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Die Titelverteidigung gelang dann auch auf Classic in Augsburg in der Wettkampfklasse 6b. Für die Behindertensportler ging es hier jedoch, im Gegensatz zum sonst auf Classic üblichen Spiel in die Vollen und Abräumen, lediglich in die Vollen. Doch bei der Deutschen Meisterschaft auf Scherebahnen in Herne gelang es Joachim Rasch nicht ganz, den Titel zu verteidigen und das Triple zu komplettieren. Hier reichte es „nur“ zu Bronze. Trotzdem kann er mit der Ausbeute mehr als zufrieden sein, denn die gezeigten Leistungen können nicht viele Sportler abrufen und schon gar nicht auf ihnen eigentlich fremden Bahnarten. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen.

Ergebnisse DM Kegeln Bohle – Mannschaften (Sehbehinderte & Blinde)

Ergebnisse DM Kegeln Bohle – Mannschaften (Körperbehinderte)

Ergebnisse DM Kegeln Bohle – Einzel

DM 2018_Classic_Einzel

DM 2018_Schere_Einzel Ergebnisse